Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Leerseite Inhalt Vorwort Musiker-Porträt über uns Der Anfang Anfang 2 Anfang 3 Anfang 4 MGA u. Medaille Anfang Beatles Vertrag Starclub Dorfmusik Fotoalbum Metropol Mai 2007 Videos Video Cux66 unsere Musik Musik 2 RB-CD1 Kontakt John Ulrik Uli John 2 Soulbeats Soulbeats 1 Soulbeats 2 Blackstars Blackstars 2 Blackstars3 Ohl Ohl 2 Ohl-3 Gästebuch Ahab-1 RB Ahab RB Ahab Zetung Musiktruhe StarClub Stammtisch 

Soulbeats 1

>> nächste Seite

zurück <<

The Soulbeats

1964 gegründet vom Namensgeber George B. Miller aus Bremerhaven. Die ersten drei weiteren Musikakrobaten fand er in einem Bremerhavener Freizeitheim. Es waren von links (Io) Wolfgang Henschel, Bass - George B. Miller Drums u. Gesang - (Ami) Wolfgang Renzel, Gitarre - H. O. in der Wische, Gitarre u. Gesang. Im Anfang noch mit bescheidener Verstärkeranlage ausgerüstet. Änderte sich aber als "Io" den Bass an Micky Kaiser übergab. Jetzt stellte ich den Jungs eine beneidenswerte Anlage zur Verfügung. Zwei Fender-Verstärker, eine gute Gesangsanlage für Micky extra ein teures Shure-Mikrophon damit seine Soulstimme auch wirkungsvoll durchkam. George B. erhielt ein Ludwig- Schlagzeug in der gleichen Farbe wie es auch Ringo Star von den Beatles hatte. Da es nicht nur mit drei Gitarren weiter gehen sollte, wurde der Saxophonist Wolfgang Reich und an die Vox-Continental Orgel Pit Schimkat geordert. Der Efolg der Soulbeats liess sich jetzt nicht mehr aufhalten.



The Rhythm Brothers