Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Leerseite Inhalt Vorwort Musiker-Porträt über uns Der Anfang Anfang 2 Anfang 3 Anfang 4 MGA u. Medaille Anfang Beatles Vertrag Starclub Dorfmusik Fotoalbum Metropol Mai 2007 Videos Video Cux66 unsere Musik Musik 2 RB-CD1 Kontakt John Ulrik Uli John 2 Soulbeats Soulbeats 1 Soulbeats 2 Blackstars Blackstars 2 Blackstars3 Ohl Ohl 2 Ohl-3 Gästebuch Ahab-1 RB Ahab RB Ahab Zetung Musiktruhe StarClub Stammtisch 

Anfang 4

zurück <<

Little Richard, Fats Domino, Jerry Lee Lewis, The Everly Brothers und Ray Charles. Da spielten nun auch Bands einer jüngeren Generation die hauptsächlich aus England kamen und ihre Beatmusik gab uns das Gefühl, wir gehören zu ihnen. Die amerikanischen Rock`n & Roll-Bands waren ja schon alle unerreichbare Stars. Aber diese Musiker aus Liverpool standen uns zum Anfassen nah.

Ein unvergessener Tag.Es war Freitag der 16. Februar 1962. An diesen stürmischen und regnerischen Tag kann ich mich noch genau erinnern, aber dazu später mehr. Es packte uns mal wieder die Sehnsucht nach Hamburg. Wir quälten uns mit drei Mann in meinem zweisitzigen und ab ging es. Ziemlich am Ende der Großen Freiheit befand sich der "Kaiserkeller" an dessen Eingang gut sichtbar ein Plakat hing "Aus Liverpool The Beatles" Mal reinhören dachten wir und stiefelten die Treppe nach unten ins Lokal (eher eine Bar) ich selbst kannte das Lokal schon einige Jahre. Heute, bei dem schlechten Wetter, war nicht viel los. In der einen Ecke des Lokals rechts vom Eingang befand sich das kleine Podium, auf der gerade ein paar gut aussehende Jungs in schwarzen Lederklamotten auf den Verstärkern sitzend ihre Gitarren quälten u. gesanglich

v.l. Georg Harison, Paul MacCartney, John Lennon und am Schlagzeug Pete Best 1962

etwas probierten und wir dachten die üben wohl noch. Doch wenige Minuten später wurden wir vom Gegenteil überzeugt. Die Beatles legten nun los mit "Johny B. Goode" das die Gehörgänge klingelten und jeder weitere Song übertraf den Vorherigen. Jetzt wollte ich es wissen, sind die wirklich so gut oder nur so laut. In der Spielpause ging ich zum Podium und sprach einen der Beatles an, you can play Apache? Alle sahen sich etwas fragend an. Dann schnappten sie sich ihre Instrumente, setzten sich auf die Verstärker und ich konnte es kaum glauben, sie spielten "Apache" als ob Jörg Ingmann es persönlich vortrug. Dieses Gitarrenstück war in der Hitparade und wurde fast täglich im Radio gespielt. Danach spielten sie noch einige Stücke von den Shadows. Ab jetzt waren wir Beatlesfans. Bei dem einzigen Auftritt im Top Ten mit Tony Sheridan and the Beat Brothers haben wir die Beatles auch erleben können.Hier stellte Sheridan gerade seine erste Single "My Bonny" vor. Fortsetzung nächste Seite

>> nächste Seite

MGA-Roadster



The Rhythm Brothers